Zum Hauptinhalt

Zwei klare Testsiege

4:0 gegen Steyr und 5:1 gegen Vilzing

Exakt eine Woche vor dem Rückrundenauftakt in Darmstadt hat der SSV Jahn am Samstagnachmittag zwei Testspiele bestritten: Gegen Vorwärts Steyr (4:0) und die DJK Vilzing (5:1) gab es zwei klare Erfolge.

In der ersten Halbzeit des ersten Tests war vor beiden Toren nicht viel geboten. Die Jahnelf hatte zwei Fernschüsse durch Joshua Mees und Babis Makridis sowie eine scharfe Freistoßhereingabe von Makridis zu bieten. Die beste Chance hatte in der 43. Minute Prince Owusu, der einen Kopfball knapp am Tor vorbei setzte. Die Gäste konnten nach dem einen oder anderen Fehler im Spielaufbau des Jahn umschalten, ohne aber viel Gefahr auszustrahlen.

Nach dem Seitenwechsel folgte aber eine große Druckphase der Jahnelf, die in unter 20 Minuten vier Treffer erzielte. Prince Owusu traf nach schöner Kombination über Makridis und Mees zum 1:0 (51.). Nach einer scharfen Ecke von Makridis lenkte Lageder den Ball ins eigene Tor (59.). Nach schöner Vorarbeit von Nicklas Shipnoski legte Owusu das 3:0 nach (66.) und Joshua Mees setzte nur zwei Minuten später mit einem Schuss aus der Drehung den Schlusspunkt zum 4:0. Weitere Chancen, etwa als eine Direktabnahme von Shipnoski gerade noch auf der Steyrer Linie geklärt wurde (70.), blieben ohne Erfolg. Joshua Mees sprach bei Jahn TV über den ersten Test des Tages. 

Tore: 1:0 Owusu (51.), 2:0 Lageder (59./Eigentor), 3:0 Owusu (66.), 4:0 Graf (68.)

SSV Jahn: Stojanovic (46. Urbig) - Faber, Nachreiner, Elvedi, Guwara - Gimber (C), Thalhammer (55. Graf) - Shipnoski, Mees (85. Bauer) - Makridis, Owusu

Im zweiten Spiel des Nachmittags ging es gegen den Regionalligisten aus Vilzing. Hier gelang nach 34 Minuten die Führung: Nach einer schönen Kombination über Minos Gouras und Sarpreth Singh kam der Ball zu Aygün Yildirim, der nur noch einschieben musste. Weitere Chancen, etwa ein Lattentreffer, ließ der SSV Jahn bis zur Pause ungenutzt. Kurz nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste aus dem Landkreis Cham dann sogar zum Ausgleich. Thomas Stowasser, vergangene Saison noch Toptorjäger der U21 des SSV Jahn, tauchte frei vor Alexander Weidinger auf und verwandelte zum 1:1. Doch letztlich war die Partie eine klare Angelegenheit: Gouras (57.), Yildirim (66.) und Dario Vizinger mit einem Doppelpack (64./77.) sorgten am Ende für ein deutliches 5:1, zudem blieben einige weitere Großchancen ungenutzt. Scott Kennedy stand erstmals seit seiner Verletzung wieder auf dem Platz und zog bei Jahn TV ein Fazit. 

Tore: 1:0 Yildirim (34.), 1:1 Stowasser (50.), 2:1 Gouras (57.), 3:1 Vizinger (64.), 4:1 Yildirim (66.), 5:1 Vizinger (77.)

SSV Jahn: Kirschbaum (46. Weidinger) - Bezjak (85. Köppel), Gebhard (85. Lockermann), Kennedy, Günther - Caliskaner, Schmidt - Gouras, Singh (85. Bauer) - Vizinger, Yildirim

1. FC Miltach
1. FC Pertolzhofen
1. FC Raindorf
1. FC Rieden
ASV Burglengenfeld
ASV Cham
ASV Haselmühl
ASV Neumarkt
ASV Steinach
ATSV Kallmünz
ATSV Pirkensee-Ponholz
DJK Altenthann
DJK Beucherling
DJK Gleiritsch
DJK Neustadt / WN
DJK SV St. Oswald
DJK Ursensollen
DJK-SV Keilberg-Regensburg
DJK-SV Rettenbach
ESV Haselbach
FC Aiterhofen-Geltofing
FC Alkofen
FC Altrandsberg
FC Dingolfing
FC Ergolding
FC Gottfrieding
FC Laimerstadt
FC Mintraching
FC Neufahrn i. NB
FC Ovi-Teunz 2014 e. V.
FC Rosenhof-Wolfskofen
FC Stamsried
FC Sturm Hauzenberg 1919
FC Tegernheim
FC Teugn
FC Thalmassing
FC Tirschenreuth
FC Tittling
FC Untertraubenbach
FC Wallersdorf
FC Weiden Ost
Freier TUS Regensburg
FSV Kottingwörth
FSV Pösing
FSV Sandharlanden
FSV Steinsberg
SC 1919 Zwiesel
SC Altfalter
SC Batavia 72 Passau
SC Falkenberg
SC Katzdorf
SC Kirchenthumbach
SC Luhe-Wildenau
SC Regensburg
SC Sinzing
SC Teublitz
SC Weinberg
SF Kondrau
Sportverein Zeitlarn 1931
SpVgg 1919 Plattling
SpVgg Kapfelberg
SpVgg Loiching
SpVgg Niederaichbach
SpVgg Oberkreuzberg
SpVgg Osterhofen
SpVgg Pirk
SpVgg Ruhmannsfelden-Zachenberg
SpVgg Trabitz
SpVgg Windischeschenbach
SSV Wurmannsquick
SV 1922 Zwiesel
SV Arnbruck
SV Bernried (bei Deggendorf)
SV Bernried (bei Rötz)
SV Diendorf
SV Eggmühl
SV Eintracht Seubersdorf
SV Erzhäuser-Windmais
SV Etzenricht
SV Hadrian Hienhem
SV Hornbach
SV Hunderdorf 1966
SV Immenreuth
SV Kelheimwinzer
SV Kirchberg im Wald
SV Kollnburg
SV Leonberg
SV Mengkofen
SV Michaelpoppenricht
SV Mitterkreith
SV Neukirchen b. Hl. Blut
SV Neusorg
SV Niederleierndorf
SV Obertraubling
SV Otzing
SV Pfatter
SV Prackenbach
SV Röhrnbach
SV Schalding-Heining
SV Sossau
SV Sünching
SV Thurmansbang
SV Trisching-Rottendorf
SV Waldau
SV Wenzenbach
TSG Laaber
TSV 1880 Nabburg
TSV Aufhausen
TSV Beratzhausen
TSV Bernhardswald
TSV Bodenmais 1905
TSV Deuerling
TSV Falkenstein
TSV Großberg
TSV Herrngiersdorf
TSV Langquaid
TSV Mauth 1920
TSV Natternberg
TSV Nittenau
TSV Pleystein
TSV Sattelpeilnstein
TSV Schönberg
TSV Waldkirchen
TSV Winklarn
TuS 1860 Pfarrkirchen
TuS Pfakofen
TuS/WE Hirschau
TV 04 Hemau
TV Barbing
TV Meilenhofen
TV Schierling
TV Wackersdorf
TV Waldmünchen
VfB Straubing
VfR Laberweinting
VfR Niederhausen
ASV Cham
ASV Neumarkt
FC Dingolfing
FC Ergolding
SV Schalding-Heining