Zum Hauptinhalt

Philosophie

Der SSV Jahn setzt auch im eSports auf die Werte, die sich im Verein seit Jahren bewährt haben und bietet mit der erstmaligen Teilnahme an der Virtual Bundesliga Club Championship (VBL CC) in der Saison 2020/21 sowohl ambitionierten und talentierten eSports-Spielern aus Bayern als auch seinen regionalen Partnern eine digitale Plattform mit zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Förderung von jungen eSportlern

In der VBL CC misst sich das Jahn eSports-Team bis Ende März 2021 mit den besten eSports-Spielern Deutschlands. Insgesamt gehen 26 Proficlubs der 1. und 2. Fußballbundesliga in der von der Deutschen Fußball Liga (DFL) durchgeführten VBL CC an den Start. Für die Jahn Verantwortlichen bietet dieser Wettbewerb eine vielversprechende Bühne um sich als Team gegenseitig zu fordern und gemeinsam zu fördern und sich somit als neuformiertes Team stetig weiterzuentwickeln.

Junge Zielgruppe

Mit dem Einstieg in den eSports oder genauer gesagt in den eFootball durch das Spielen der Fußballsimulation „FIFA“, bietet der SSV Jahn in Zukunft einen interessanten fußballspezifischen Anlaufpunkt für die junge Generation in Ostbayern. Das Zukunftsthema eSports möchte der Verein hierbei auch mit seinen digital-affinen Jahnfans und seinen Partnern aus der Region Ostbayern nachhaltig ausbauen.

Soziale Interaktionen

Die virtuellen Spiele, welche im Livestream auf den YouTube- und Twitch-Kanälen des SSV Jahn verfolgt werden können und größtenteils über die sozialen Medien kommuniziert und kommentiert werden, bieten für den Jahn sowie seine Fans und Partner vielfältige und digitale Interaktionsmöglichkeiten für einen gemeinsamen Austausch sowie eine zielgerichtete Kommunikation.

Sponsoren

Partner

C3 marketing agentur GmbH
iteee IT-Systemhaus
Private Schulen PINDL
1. FC Miltach
1. FC Pertolzhofen
1. FC Raindorf
1. FC Rieden
ASV Burglengenfeld
ASV Cham
ASV Haselmühl
ASV Neumarkt
ASV Steinach
ATSV Kallmünz
ATSV Pirkensee-Ponholz
DJK Altenthann
DJK Beucherling
DJK Gleiritsch
DJK Neustadt / WN
DJK SV St. Oswald
DJK Ursensollen
DJK-SV Keilberg-Regensburg
DJK-SV Rettenbach
ESV Haselbach
FC Aiterhofen-Geltofing
FC Alkofen
FC Altrandsberg
FC Dingolfing
FC Ergolding
FC Gottfrieding
FC Laimerstadt
FC Mintraching
FC Neufahrn i. NB
FC Ovi-Teunz 2014 e. V.
FC Rosenhof-Wolfskofen
FC Stamsried
FC Sturm Hauzenberg 1919
FC Tegernheim
FC Teugn
FC Thalmassing
FC Tirschenreuth
FC Tittling
FC Untertraubenbach
FC Wallersdorf
FC Weiden Ost
Freier TUS Regensburg
FSV Kottingwörth
FSV Pösing
FSV Sandharlanden
FSV Steinsberg
SC 1919 Zwiesel
SC Altfalter
SC Batavia 72 Passau
SC Falkenberg
SC Katzdorf
SC Kirchenthumbach
SC Luhe-Wildenau
SC Regensburg
SC Sinzing
SC Teublitz
SF Kondrau
Sportverein Zeitlarn 1931
SpVgg 1919 Plattling
SpVgg Kapfelberg
SpVgg Loiching
SpVgg Niederaichbach
SpVgg Oberkreuzberg
SpVgg Osterhofen
SpVgg Pirk
SpVgg Ruhmannsfelden-Zachenberg
SpVgg Trabitz
SpVgg Windischeschenbach
SSV Wurmannsquick
SV 1922 Zwiesel
SV Arnbruck
SV Bernried (bei Deggendorf)
SV Bernried (bei Rötz)
SV Diendorf
SV Eggmühl
SV Eintracht Seubersdorf
SV Erzhäuser-Windmais
SV Etzenricht
SV Hadrian Hienhem
SV Hornbach
SV Hunderdorf 1966
SV Immenreuth
SV Kelheimwinzer
SV Kirchberg im Wald
SV Kollnburg
SV Leonberg
SV Mengkofen
SV Michaelpoppenricht
SV Mitterkreith
SV Neukirchen b. Hl. Blut
SV Neusorg
SV Niederleierndorf
SV Obertraubling
SV Otzing
SV Pfatter
SV Prackenbach
SV Röhrnbach
SV Schalding-Heining
SV Sossau
SV Sünching
SV Thurmansbang
SV Trisching-Rottendorf
SV Waldau
SV Wenzenbach
TSG Laaber
TSV 1880 Nabburg
TSV Aufhausen
TSV Beratzhausen
TSV Bernhardswald
TSV Bodenmais 1905
TSV Deuerling
TSV Falkenstein
TSV Großberg
TSV Herrngiersdorf
TSV Langquaid
TSV Mauth 1920
TSV Natternberg
TSV Nittenau
TSV Pleystein
TSV Sattelpeilnstein
TSV Schönberg
TSV Waldkirchen
TSV Winklarn
TuS 1860 Pfarrkirchen
TuS Pfakofen
TuS/WE Hirschau
TV 04 Hemau
TV Barbing
TV Meilenhofen
TV Schierling
TV Wackersdorf
TV Waldmünchen
VfB Straubing
VfR Laberweinting
VfR Niederhausen
ASV Cham
ASV Neumarkt
FC Dingolfing
FC Ergolding
SV Schalding-Heining