Zum Hauptinhalt

Heimspielinfos #SSVFCH | 34. Spieltag

Alles Wichtige zum Heimspiel gegen Heidenheim (28.05., 15.30 Uhr)
· Fans

Am Sonntag (28.05., 15.30 Uhr) empfängt der SSV Jahn im letzten Heimspiel der Saison den 1. FC Heidenheim im Jahnstadion Regensburg. Alle Detailinfos rund um den 34. Spieltag findet Ihr hier.

Die Eckdaten:

  • Stadionöffnung: 14 Uhr
  • Anstoß: 15.30 Uhr
  • Der Business Bereich öffnet ab 100 Minuten vor Anpfiff (13.50 Uhr). 

Der Vorverkauf:

Für das letzte Heimspiel der Saison gegen den 1. FC Heidenheim (28.05.) rechnet der SSV Jahn mit ca. 14.000 Zuschauern im Jahnstadion Regensburg. Für den Heimbereich (S1-S3) sind Stehplatzkarten weiterhin im Jahn Onlineshop (nur für Bestandkunden) verfügbar. Im Jahn Fanshop haben zudem alle Jahnfans zu den regulären Öffnungszeiten die Möglichkeit, Steh- und Sitzplatzkarten für das Heimspiel zu erwerben. 

Die allgemeingültigen Ticketinfos sowie der Stadionplan und eine Preisübersicht für die Saison 2022/23 können hier eingesehen werden.

Verhaltenskodex Stadionbesucher

  • Planung und Organisation einer frühzeitigen Anreise (Fahrrad, RVV, PKW, etc.)
  • Kooperation bei der Zutrittskontrolle (Gesicht von Ordnungsdienstmitarbeiter abgewandt)
  • Verzicht auf das Mitführen von Taschen und Rücksäcken wo immer möglich
  • Die Blöcke S1-S3 (Hans Jakob Tribüne) sowie der Block O2 (inklusive Jahn Familienblock) sind der Heimbereich der Fans des SSV Jahn ("Heimbereich“). Dort dürfen neben Fanutensilien des SSV Jahn nur Fanutensilien von Blau-Weiß Linz und den Stuttgarter Kickers ("Fanfreundschaften") sowie regionaler Amateurvereine ("Heimatvereine") getragen werden. Fanutensilien bzw. Kleidung von Profivereinen (aus Regionalliga, 3. Liga, 2. Bundesliga und Bundesliga sowie International) sind mit Ausnahme der o.g. Vereine verboten. Aus Sicherheitsgründen ist der SSV Jahn zudem zur Trennung der Fans gegnerischer Mannschaften verpflichtet. Daher ist Fans der jeweiligen Gastmannschaft oder Personen, die aufgrund ihres Verhaltens oder äußeren Erscheinungsbilds als Fans der Gastmannschaft angesehen werden können ("Gästefans“), aus Sicherheitsgründen der Zutritt zum und/ oder der Aufenthalt im Heimbereich nicht gestattet.  Der SSV Jahn, die Polizei und das Sicherheitspersonal sind berechtigt, Gästefans, auch wenn sie im Besitz eines gültigen Tickets sind, den Zutritt zum Heimbereich zu verweigern und/ oder die Gästefans aus dem Heimbereich zu verweisen und, falls noch ausreichend Platz vorhanden ist, in den Gästebereich des Stadions zu bringen bzw. bringen zu lassen. Kann kein anderer geeigneter Platz angeboten werden, kann der betroffene Gästefan aus dem Stadion verwiesen und/ oder der Zutritt zum Stadion verweigert werden; für diesen Fall besteht kein Anspruch auf Entschädigung.
  • Der Block S2 ist der Stimmungsblock der Heimfans. Hier kann es zu Sichtbehinderungen durch das Schwenken von Fahnen oder Doppelhaltern kommen. Reklamationen oder Ersatzansprüche aufgrund dieser Einschränkung sind ausgeschlossen.
  • Auf der Hans Jakob Tribüne sind die Fluchttreppen (rote Kennzeichnung) und Blockzugänge unbedingt freizuhalten; entsprechenden Hinweisen des Ordnungsdienstes ist Folge zu leisten
  • Beachtung der Anweisungen des Ordnungsdienstes und der Durchsagen im Stadion
  • Rauchen nur in den gekennzeichneten Flächen im Stadionumfeld und Rücksichtnahme auf andere Stadionbesucher.
  • Für Gästefans: Der Gästebereich, also die Blöcke N1 (Stehplatz) und N2 (Sitzplatz) sind ausschließlich über den Parkplatz P3 zugänglich. Um alle anderen Sitzplatzblöcke (z.B. N3 oder N4) zu erreichen, muss der Parkplatz P3 zunächst zur Straße (Galgenbergstraße) hin verlassen und dann der weiteren Beschilderung gefolgt werden. Hier findet Ihr eine Übersicht dazu.
  • Fanverhalten nach dem Abpfiff: Aufgrund der aktuellen Tabellensituation ist es durchaus möglich, dass der 1. FC Heidenheim seine sportliche Leistung in dieser Saison mit dem Aufstieg in die 1. Bundesliga krönt. Sollte der Schritt im letzten Saisonspiel gelingen, möchten sich der SSV Jahn und die Sicherheitsträger den anschließenden Feierlichkeiten natürlich nicht in den Weg stellen. Deshalb werden alle Gästefans gebeten, sich auch nach Abpfiff an die vorgegebenen Regeln zu halten. An dieser Stelle weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass ein Betreten des Stadioninnenraums bzw. des Spielfeldes untersagt ist. Bei Missachtung oder Verstößen wird die Polizei den Ordnungsdienst unterstützen und konsequent einschreiten; zudem können Fehlverhalten mit Strafen bis hin zu einem Stadionverbot belegt werden. Vielmehr steht für Fans der Gastmannschaft außerhalb des Stadions (direkt vor dem Eingang Nord 2) eine Fläche mit Außenausschank bereit, um nach Spielende einen möglichen Aufstieg zu feiern. Der Außenausschank wird bis ca. 1 Stunde nach Spielende betrieben. So soll Ihnen ein friedlicher und schöner Saisonabschluss ermöglicht werden.
  • Wichtiger Hinweis zu den Ticket-ATGBs des SSV Jahn in Bezug auf die Nutzung und Weitergabe von Tickets sowie Warnung vor dem Ticketkauf über Drittanbieter (z.B. viagogo): Der SSV Jahn weist explizit darauf hin, dass der kommerzielle Weiterverkauf von Tickets untersagt ist. Detaillierte Informationen zur Weitergabe von Tickets entnehmen Sie unseren ATGBs. Zudem steht der SSV Jahn in keiner Verbindung zu nicht autorisierten Drittanbieterseiten wie z.B. viagogo.de. Wir warnen alle Jahnfans und Gastfans explizit davor, Tickets über solche Plattformen zu erwerben, da es sich häufig um Betrugsangebote handelt und ein Zutritt zum Jahnstadion Regensburg nicht garantiert werden kann. Sollten Sie bereits Tickets über diesen Weg erworben haben, bitten wir Sie, sich mit uns über jahnshop(at)ssv-jahn.de in Verbindung zu setzen, damit wir Ihnen gültige Tickets für das Heimspiel garantieren können.  
     

Der Spieltagspartner: Zollner Elektronik AG

Beim Heimspiel organisiert der Spieltagspartner und Jahn Superior Partner, die Zollner Elektronik AG, zusammen mit der DKMS eine Typisierungsaktion, bei der sich alle Jahnfans und Stadionbesucher als Stammzellenspender registrieren lassen und so den Kampf gegen Blutkrebs unterstützen können. Die Registrierung ist kostenlos und innerhalb von kurzer Zeit durchführbar. Am Gelände des Jahnstadion Regensburgs am Heimspieltag findet Ihr die jeweiligen Stände (auf dem Vorplatz vor dem Hauptgebäude im Osten sowie hinter der Netto-Tribüne im Westen).

Zudem ist die Zollner Elektronik AG auf dem Vorplatz des Jahnstadion Regensburg u.a. mit einem Soccerdarts und einer Fotobox präsent.

An- und Abreise

Der SSV Jahn bittet alle Stadionbesucher um eine verantwortungsvolle und frühzeitige Anreise. Folgende Anreiseoptionen stehen den Jahnfans zum Jahnstadion Regensburg zur Verfügung:

  • Zweiräder: Mehr als 800 Stellplätze stehen für Fahrräder und Motorräder zur freien Verfügung.
  • ÖPNV: In Kooperation mit dem Regensburger Verkehrsverbund (RVV) gelten alle Eintrittskarten für Heimspiele des SSV Jahn im Jahnstadion Regensburg als Fahrkarte im gesamten RVV-Gebiet. An Spieltagen verkehren vor Spielbeginn und nach Spielende vier Shuttlebusse (Linie F) zwischen dem Interims-ZOB auf dem Keplerareal (Haltepunkt A6) und dem Jahnstadion Regensburg. Einen Übersichtsplan mit den entsprechenden Haltepunkten seht Ihr hier.
    Zudem können die RVV-Linien 3 und 5 (Haltestelle am Unterislinger Weg) sowohl für die Anfahrt als auch für die Abfahrt zu und vom Jahnstadion Regensburg genutzt werden.
    Nach dem Spiel verkehren diese Linien in Richtung Innenstadt im 10-Minuten-Takt.
  • PKW: Rund um das Jahnstadion Regensburg stehen auf den Parkplatzbereichen P1, P2 und P3 (nur für Gästefans) ca. 1.800 Parkplätze zur Verfügung. Weitere 1.550 Parkmöglichkeiten befinden sich an der Universität (P4; über Galgenbergstraße) und am Universitätsklinikum (P5; über Franz-Josef-Strauß-Allee), von wo aus das Stadion in 15 Minuten Gehweg zu erreichen ist. Für Menschen mit Behinderung stehen 80 Parkplätze in direkter Stadionumgebung zur Verfügung. Die Parkgebühren in Höhe von 5 Euro können am Spieltag bequem über die RVV-App bezahlt werden. Auch eine Bargeldzahlung (nur passend in Münzgeld) an den Parkautomaten ist möglich. Bitte beachten: Aufgrund von derzeitigen Baumaßnahmen auf der A3 kann es bei den jeweiligen Ausfahrten (R/Universität und R/Burgweinting) zu Verzögerungen kommen (insbesondere am Kreuz Regensburg aus Richtung Nürnberg kommend). Gästefans werden bei Überfüllung des Gästeparkplatzes P3 gebeten, auf den Parkplatz P4 an der Univserität Regensburg auszuweichen. Dieser Parkplatz ist kostenlos.
  • Fanbusse (Reisebusse Jahnfans & Gästefans): Für die Anreise von Heimfans mit dem Reisebus konnte nunmehr eine komfortable Lösung gefunden werden: In der Straße „Am Biopark“ unweit des Jahnstadion Regensburg stehen am Fahrbahnrand in Richtung Galgenbergstraße ausreichend Stellflächen zur Verfügung. Zu beachten gilt, dass eine Einfahrt zu diesen Stellflächen ausschließlich über die Universitätsstraße möglich ist. Eine Grafik dazu findet Ihr hier.
    Reisebusse von Gästefans parken wie gewohnt direkt auf dem Gästeparkplatz P3.
     

Ein- und Auslass

Das Jahnstadion Regensburg wird im Public Bereich 90 Minuten vor Spielbeginn ab 14 Uhr (Business Bereich ab 13.50 Uhr) geöffnet. Beim Zutritt zum Stadion sowie beim Verlassen des Stadions nach Spielende sollen auf freiwilliger Basis Abstände und Hygieneregeln eingehalten werden. Den Anweisungen des Ordnungsdienstpersonals ist Folge zu leisten.

Weitere Angebote & Aktionen rund ums Spiel

  • Angebot des Spieltags im Jahn Fan- und Onlineshop: 10 % Rabatt auf alle T-Shirts und Polos im Fan- und Onlineshop.
  • Am Vorplatz vor dem Funktionsgebäude des Jahnstadion Regensburg präsentiert die Jahn Kinderwelt an einem Promo-Stand ihre Angebote und Aktionen in 2023 (unter anderem mit neuer Hüpfburg und Torwand).
  • Die Außenschankstelle öffnet bereits eine Stunde vor Stadionöffnung (13 Uhr), im Stadionumlauf werden auch mobile Getränkestände angeboten.
  • Der Jahn Fanshop hat ab 13.30 Uhr geöffnet.
  • Das Jahn Fanmobil im Westen des Stadions steht ab 14 Uhr für Besucher bereit.
  • Die aktuelle Jahnzeit im Mai (u.a. Porträt über Max Thalhammer & ausführliche Gegnervorstellung zu Heidenheim) kann im Fanshop, im Stadionumlauf und an den Tageskassen für zwei Euro zugunsten der Jahnschmiede erworben werden.

Die Live-Berichterstattung der Jahn Medien

  • Turmfunk (berichtet ab ca. 15:25 Uhr 90 Minuten live)
  • Jahn Liveticker (live.ssv-jahn.de)
  • Jahn Social Media Kanäle: Facebook, Twitter, Instagram, TikTok
     

Kontakt- & bargeldloses Bezahlsystem

An allen Kiosken werden fast ausschließlich kontakt- und bargeldlose Bezahlsysteme angeboten. Zuschauer können mit Girokarte, Visa- und Mastercard oder mit dem Smartphone bezahlen. Die Pfandrückgabe erfolgt ebenfalls über das kontaktlose Bezahlsystem. Die Bezahlung mit Bargeld bleibt an einzelnen Kassen weiterhin möglich.

Das bargeldlose System wurde in einem Gemeinschaftsprojekt von das Stadtwerk.Arenen als Betreiber des Jahnstadions Regensburg mit dem SSV Jahn Regensburg und dem Caterer Regensburg Events entwickelt und ermöglicht es, die Hygienestandards im Jahnstadion Regensburg weiter zu verbessern sowie die Wartezeiten an den Kiosken zu minimieren.
Auch die Bezahlung der Parkgebühren auf den Parkflächen P1 – P3 ist ab sofort digital über die App des RVV möglich. Unter dem Reiter „Tickets“ kann eine entsprechende Auswahl getroffen werden.

Foto: Janne
1. FC Miltach
1. FC Pertolzhofen
1. FC Raindorf
1. FC Rieden
ASV Burglengenfeld
ASV Cham
ASV Haselmühl
ASV Neumarkt
ASV Steinach
ATSV Kallmünz
ATSV Pirkensee-Ponholz
BSC Regensburg
DJK Altenthann
DJK Beucherling
DJK Breitenberg
DJK Dürnsricht-Wolfring
DJK Gleiritsch
DJK Neustadt / WN
DJK SV St. Oswald
DJK Ursensollen
DJK-SV Berg
DJK-SV Keilberg-Regensburg
DJK-SV Oberpfraundorf
DJK-SV Pilsach
DJK-SV Rettenbach
ESV Haselbach
FC 1960 Indling
FC Aiterhofen-Geltofing
FC Alkofen
FC Altrandsberg
FC Dingolfing
FC Ergolding
FC Gottfrieding
FC Handlab-Iggensbach
FC Künzing e.V.
FC Laimerstadt
FC Mintraching
FC Neufahrn i. NB
FC Niedermurach
FC Ovi-Teunz 2014 e. V.
FC Rosenhof-Wolfskofen
FC Stamsried
FC Sturm Hauzenberg 1919
FC Tegernheim
FC Teugn
FC Thalmassing
FC Tirschenreuth
FC Tittling
FC Treffelstein
FC Untertraubenbach
FC Wallersdorf
FC Weiden Ost
Freier TUS Regensburg
FSV Kottingwörth
FSV Pösing
FSV Sandharlanden
FSV Steinsberg
SC 1919 Zwiesel
SC Altfalter
SC Arrach-Haibühl
SC Batavia 72 Passau
SC Bruckberg
SC Falkenberg
SC Katzdorf
SC Kelheim
SC Kirchenthumbach
SC Luhe-Wildenau
SC Mitterfecking
SC Regensburg
SC Sinzing
SC Teublitz
SC Weinberg
SF Kondrau
SG Chambtal
Sportfreunde 1974 Weidenthal-Guteneck
Sportverein Zeitlarn 1931
SpVgg 1919 Plattling
SpVgg Illkofen
SpVgg Kapfelberg
SpVgg Loiching
SpVgg Niederaichbach
SpVgg Oberkreuzberg
SpVgg Osterhofen
SpVgg Pirk
SpVgg Ramspau
SpVgg Ruhmannsfelden-Zachenberg
SpVgg Schirmitz
SpVgg Stephansposching
SpVgg Trabitz
SpVgg Wiesau
SpVgg Windischeschenbach
SpVgg Wolfsegg
SSV Köfering 1926
SSV Wurmannsquick
SV 1922 Zwiesel
SV Arnbruck
SV Bernried (bei Deggendorf)
SV Bernried (bei Rötz)
SV Diendorf
SV Eggmühl
SV Eintracht Seubersdorf
SV Erzhäuser-Windmais
SV Etzenricht
SV Fischbach
SV Grafenwiesen
SV Hadrian Hienhem
SV Hornbach
SV Hunderdorf 1966
SV Ilmmünster
SV Immenreuth
SV Kelheimwinzer
SV Kemnath am Buchberg
SV Kirchberg im Wald
SV Kollnburg
SV Leonberg
SV Mengkofen
SV Michaelpoppenricht
SV Mitterkreith
SV Neukirchen b. Hl. Blut
SV Neusorg
SV Niederleierndorf
SV Obertraubling
SV Otzing
SV Pfatter
SV Prackenbach
SV Röhrnbach
SV Schalding-Heining
SV Schönkirch
SV Schreez
SV Schrez
SV Sossau
SV Sünching
SV Thurmansbang
SV Trisching-Rottendorf
SV Waldau
SV Wenzenbach
TSG Laaber
TSV 1880 Nabburg
TSV Aufhausen
TSV Beratzhausen
TSV Bernhardswald
TSV Bodenmais 1905
TSV Deuerling
TSV Falkenstein
TSV Großberg
TSV Herrngiersdorf
TSV Hohenfels
TSV Langquaid
TSV Mauth 1920
TSV Natternberg
TSV Nittenau
TSV Pemfling
TSV Perchting-Hadorf
TSV Pettenreuth-Hauzendorf
TSV Pleystein
TSV Sattelpeilnstein
TSV Schönberg
TSV Waldkirchen
TSV Winklarn
TuS 1860 Pfarrkirchen
TuS Pfakofen
TuS Rosenberg
TuS/WE Hirschau
TV 04 Hemau
TV Barbing
TV Meilenhofen
TV Schierling
TV Wackersdorf
TV Waldmünchen
VfB Straubing
Vfb-Rothenstadt
VfR Laberweinting
VfR Niederhausen
ASV Cham
ASV Neumarkt
FC Dingolfing
FC Ergolding
SV Schalding-Heining